MMM im Burda Jerseykleid

Dank des Annäherungsflows kann ich euch heute gleich nochmal ein neues Kleid zeigen – wieder ein Teil, bei dem ich zuerst den Stoff in Verl gefunden habe und einfach kaufen musste.

Eigentlich sollte der Stoff einfach nur ein Shirt werden, aber dann habe ich auf der Annäherung so viele tolle Kleider gesehen (u.a. ein Karojerseykleid von Rita, die mich immer wieder inspiriert ;-)).

Also habe ich mal nach Kleidschnitten Ausschau gehalten und habe mich letztendlich für das Strickkleid aus der BurdaStyle vom Dezember letzten Jahres entschieden.

burda
Quelle: burdastyle.de

Hat gerade so gereicht, zu lang ist das Kleid wirklich nicht geworden…

Die Ärmel habe ich auch einfach aus einem Stück zugeschnitten, für den Volant hätte es nicht gereicht.

Trotzdem ist es noch bürotauglich und durfte auch schon zweimal mit mir arbeiten gehen. Der Stoff – irgendwie Romanit-ähnlich aus ziemlich viel Kunstfaser – ist wirklich superbequem und total pflegeleicht, nichts verrutscht und sitzt auch abends noch.
Leider sehe ich beim Ausziehen aus, als ob ich in eine Steckdose gefasst habe und manchmal fühlt es sich auch so an :-(.
Das kommt davon, wenn man nur aufs Äussere achtet ;-)…

Beim MMM Blog verabschiedet sich heute Karin in einem umfunktioniertem Kleid. Vielen Dank für deinen Einsatz und den Einsatz des ganzen Teams!!

Zum Gucken geht es hier lang…

Advertisements

13 Gedanken zu „MMM im Burda Jerseykleid

  1. Siebenschön

    Bei dem Stoff hat es sich aber gelohnt, auf das Äußere zu achten- das Kleid ist toll.
    Ein Jerseykleid, das aussieht, wie ein edles Wollkleid, sehr genial. Gefällt mir sehr!
    LG
    Marlene

    Antwort
  2. Luzie

    Ich finde es super.
    Ein Jerseykleid, das nicht wie ein Jerseykleid aussieht und somit auch total seriös ins Büro mit darf 😉
    Dein Flow ist echt beachtlich, sogar 2x hintereinander beim MMM dabei 😄👍
    LG Luzie

    Antwort
  3. kuestensocke

    Den Stoff hätte ich auch nicht liegen lassen. Damit kommt der schlichte Schnitt sehr schön zur Geltung. Du hast einen Rundhalsausschnitt genäht statt V-Ausschnitt, gab es einen speziellen Grund dafür? LG Kuestensocke

    Antwort
  4. Ella (wildnaht)

    Warum genau habe ich diesen Stoff eigentlich nicht gekauft? Da steht doch groß und deutlich mein Name drauf. – Toll ist das Kleid geworden und bei dem Matsch auf der Straße ist es außerordentlich geschickt, wenn das Kleid nicht so lang ist und nicht ständig vollgespritzt wird.
    Sieht toll aus.
    Liebe Grüße!
    Ella

    Antwort
  5. Marja Katz

    Schade, dass es nicht für die Volants gereicht hat, die finde ich das eigentlich Interessante an dem Schnitt. Der Stoff sieht klasse aus, aber warum hapert es bei schönen Stoffen so oft an den inneren Werten? Nunja, das Kleid wirkt toll und es ist doch immer ein Gewinn, auch etwas Arbeitstaugliches zu produzieren 🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s