Stoffwechsel – (Halb)Finale!!!

Puh – das linktool zum Finale der großen Herbst-Stoffwechsel Aktion von Hannah und Lotti ist schon seit letzten Sonntag geöffnet und ich habe es mal gerade so geschafft… Die meisten haben sich bereits hier verlinkt.
Dafür gibt die Sonne heute hier alles und wenigstens den Fotos steht so nichts im Weg.

Bekommen hatte ich einen wunderbar weichen, grauen Anzugsstoff und einen dunkelblauen Stoff, von dem meine Stoffpatin meinte, er eignet sich für einen Rock, z.b. Hollyburn.
Bei dem grauen Stoff hatte ich sofort die Vision eines Blazers und da der Plan bei der Stoffvorstellung hier auf sehr viel Zusprache gefallen ist, habe ich das dann auch so durchgezogen. War im Anbetracht der recht knappen Nähzeit und dem ganzen anderen Stress (und Ärger) der in der Vorweihnachtszeit regelmässig bei mir anfällt vielleicht nicht ganz so durchdacht, aber letztendlich bin ich doch froh, dass ich mich durchgebissen habe.

Jacke1

Jacke hinten 1

Der Schnitt ist aus einer älteren Burda (12/2010 Modell 115, siehe hier schonmal vorgestellt) und auch der hat mich kräftig geärgert. Wer technische Zeichnungen lesen kann ist klar im Vorteil, mir ist erst recht spät aufgegangen, warum der Schnitt im Downloadportal von Burda als Spenzerjäckchen bezeichnet wird… (im Magazin heisst er Jacke und für mich ist da irgendwie ein Unterschied).
Als ich die Ärmel zusammengesetzt habe, bin ich erstmal total erschrocken und hatte irgendwie sofort ein Bild von Harry und Sally im Kopf – die trägt auch irgendwo so ein „Spenzerjäckchen“ mit ganz fürchterlich aufgeplusterten Schultern und sonst überall zu kurz… Es sah auf jeden Fall sehr 80er aus!

Dank meiner Mädels vom Nähkränzchen konnte ich dann letzten Samstag den Schnitt so abändern, dass er um die Schultern rum nicht mehr ganz so weit war und jetzt relativ gut passt. Die Schultern habe ich mindestens 3,5 cm schmaler gemacht. In der Länge musste ich auch einiges tun, denn ich hatte mir (natrülich aus Zeitgründen 😦 ) ein Probemodell erspart und unten nur eine mittelprächtige Saumzugabe von 4 cm angeschnitten. Die brauchte ich dann aber dringend für mich selbst 🙂 und habe dem Saum deshalb eine Blende spendiert, die ich so knapp wie möglich angesetzt habe. Leider hat das jetzt vorne an den Vorderteilblenden eine komische Kante ergeben, und die Vorderteile haben jetzt eine Welle mehr als vorgesehen (das muss jetzt einfach so!!).

Meine Stoffpatin schlug mir vor, die Farbe mit gelb zu kombinieren und dem Vorschlag bin ich gerne gefolgt. Hier sind die Bilder vom Futter, wie man sieht blitzt es bei Bewegung auch an den Ärmeln. Hm..

Jacke Futter

Ausserdem wollte ich eigentlich auch noch einen Rock dazu nähen, der ist auch fast fertig, aber ich fühle mich nicht wohl mit meiner Wahl. Deshalb hängt er jetzt halbfertig auf der Puppe, wahrscheinlich trenne ich ihn auf und schneide neu zu.
Meine Wahl fiel auf den Tulpenrock aus Burda 4/2010, da ich es mir  zu dem engen Jäckchen eigentlich ganz schön vorgestellt habe, wenn der Rock erstmal weiter fällt (für einen Teller hat der Stoff leider nicht mehr gereicht). Irgendwie kommt mir mein Hintern aber wie ein riesengroßer Windelpopo vor damit…
Deshalb habe ich heute dann mal die Kombi grau/gelb mit einem ganz normalen Romö ausprobiert, ich glaube so fühle ich mich wohler! (*memo an mich: ich mag schmale Röcke und fühle mich in weiten eher verkleidet!!!!*)

Jacke mit Röcken

Liebe Stoffpatin, du hast mir einen wunderbaren Streichelstoff geschickt und ich freue mich darauf, die Jacke auszuführen! Dass ich nicht auf dich gehört habe und einfach ein Kleid genäht habe, das habe ich mir ja selbst eingebrockt 🙂 Trotzdem hatte ich Spaß und dabei auch noch unheimlich viel gelernt.
Und den blauen Stoff werde ich im Frühjahr wohlüberlegt verwenden!!! Wahrscheinlich wie schon angedeutet Rock mit Ringelshirt…
Deine Absenderadresse hat mich zwar kurz verwundert, aber dein netter Brief deutet doch darauf hin, dass du aus Berlin bist (DER Markt ist doch da 🙂 ?). Und die Unterschrift verrät mir dann, dass du die Frau bist, die meint, kein Talent zu haben! Liebe Melleni, vielen, vielen Dank dafür! (Und falls ich jetzt daneben liege, hast du mich mit einer anderen Berlinerin gemeinsam in die Irre geführt :-)…). Die Nachbestellung meiner Nähfreundinnen von ca. 30 Metern mehr, steht noch…

Einen schönen zweiten Advent wünsche ich Euch allen – geniesst die Sonne und mach es euch gemütlich… Bei uns ist es dieses Jahr sehr adventlich geschmückt, da jedes Familienmitglied einen eigenen Adventskranz gebastelt hat (irgendwie wollten alle mitmachen, da habe ich mich natürlich nicht in den Weg gestellt :-))

Advent14_alle
Kind (4), Mann (das war schon vor zwei Jahren ein Geschenk für mich), ich,
Kind (7)

2 Advent
Advertisements

10 Gedanken zu „Stoffwechsel – (Halb)Finale!!!

  1. mathildakr

    Mir gefällt dein Blazer mit dem Romö zusammen.
    Ich fühle mich in schmalen Röcken auch wohler, wie in weiten.
    Dein Blazer mit dem gelben Futter gefällt mir sehr gut.
    Lg Mathilda

    Antwort
  2. monika

    Jetzt sei doch mal nicht so kritisch mit dir!!! Der Blazer sieht super aus. Oder dein „Spenzerjäckchen.“ O.k, das Original kenne ich nicht, aber so wie es jetzt ist, ist es schön. Und bei dir kann ich mir nicht vorstellen wo der Rock einen breiten Po machen soll. Aber ich gebe zu, zum Blazer finde ich den anderen Rock schöner. Aber der Rock ist trotzdem schön. Mit einem einfachen Shirt kann ich mir das auch gut vorstellen.
    Was macht der Pretty Woman Stoff?
    lg monika

    Antwort
    1. faedchen Autor

      Danke – so wie er jetzt ist, ist er gut. Vorher ging gar nicht, da hab‘ ich Zeugen für 🙂
      Pretty Woman darf vielleicht mit nach Bielefeld, mal sehen…
      LG, C.

      Antwort
  3. Melleni

    Ich war so lange nicht auf dem Markt, so dass ich gar nicht weiß, ob es den Stoff gerade noch gibt. Und dann die Frage: wie 30m transportieren?!?
    Ja, richtig, der Stoff – beide Stoffe – sind vom Maybachufer-Markt. als ich den grauen für mich selber gekauft hatte und auf der Suche war für Dich, dachte ich, dass es keinen Sinn macht, jetzt irgendwelche anderen Quellen anzuzapfen, nur um keinen Markt-Stoff zu kaufen – wenn der doch von so guter Qualität ist.
    Ich finde Deinen Blazer sehr sehr gelungen, das Futter passt hervorragend und der gelbe Rock ist auch klasse dazu. Also: alles schick, wie man hier in Berlin so sagt 🙂
    Ich bin gespannt, was Du aus dem blauen noch zauberst, im Frühling.
    Zum Paket muss ich noch folgendes sagen: Ich habe das Paket bei meinen Eltern abgeschickt – beim unterschrieben hatte ich wohl einen kleinen Aussetzer. Ich war zwar so schlau, diese Adresse zu nehmen, aber dann mit meinem Namen zu unterschrieben war nicht wirklich schlau. Dieses schicke WM-Design war grad alles was es vor Ort gab, und dieses grellbunte Kindergeschenkpapier war das einzige Papier, das vorrätig war… Das war keine Absicht 🙂
    Anyway. Ich hoffe, Du hast viel Freude an Deinem Blazer und an dem an sich schönen Tulpenrock ebenso – der müsste mit einem anderen Oberteil kombiniert doch auch sehr schön aussehen!
    Liebe Grüße aus Berlin
    Melleni

    Antwort
    1. faedchen Autor

      Liebe Melleni,
      vielen, vielen Dank! Der Stoff ist wirklich, wirklich toll und ich finde es klasse, mal was vom legendären Maybachufermarkt tragen zu können. Es wäre schade gewesen, wenn du weitergesucht hättest!
      Den anderen Stoff habe ich aus Zeitmangel nicht mehr geschafft, dafür habe ich jetzt einen tollen Blazer mehr im Schrank – das war quasi so ein bisschen Bedarfsnähen, hat aber Spaß gemacht (zumindest am Anfang und am Ende, dazwischen habe ich den Schnitt verflucht).
      Und dein Paket war prima und hat meine Mädels echt neidisch gemacht, deshalb fand ich es auch so lustig als es hier ankam und zwei Paar Augen gaaaanz groß geworden sind, was hier so ausserhalb aller Geburtstage ankommt!

      Ganz liebe Grüße,
      C.
      (PS: keine Angst, das mit den 30 Metern war ein Witz!)

      Antwort
  4. Luzie

    O.k. 30 Meter brauche ich nicht, aber 3-5 Meter wären schon toll……

    Mir gefällt Dein Jacket richtig gut. Überhaupt nichts mehr von Sallys Keulenärmeln zu entdecken. Den Tulpenrock würde ich definitiv mit einem schmalen Shirt kombinieren und ich könnte mir vorstellen, dass Du noch einen knallgelben Kellerfaltenrock á la Sophie Haas zu dem Jacket nähen könntest.

    LG Luzie

    Antwort
  5. Liese

    Was habt Ihr alle bloß, ich finde den Tulpenrock zu dem schicken Blazer toll und würde das genau so tragen! Deine Rückseite hast Du uns ja leider nicht gezeigt, aber ich behaupte mal, die ist völlig in Ordnung…
    Greets,
    Liese
    PS: Also ICH habe die Sache mit den 30 Metern aber ernst gemeint 😉

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s