Herbstmantel im Winter…

Hurra – ich bin noch dabei und quasi fertig!!! Auf den letzten Metern hat es sich ja dann doch noch laaaange hingezogen, aber nun ist der Mantel fertig. Heute habe ich ihn dann noch (mit noch nicht festgenähtem Futter am Saum) meinen Nähkränzchen-Mädels vorgestellt, weil ich mit der Passform an den Schultern nicht ganz so glücklich war. Bin ich immer noch nicht, aber ich glaube es jetzt einfach mal, dass es so ganz ok ist.

Mantel fertig 1

Wirklich 100% zufrieden bin ich immer noch nicht, aber das bin ich sowieso selten so kurz nach der Fertigstellung eines Projektes. Meistens kommt das erst mit der Zeit…

Mantel fertig 2

Der Mantel hat Paspelknopflöcher, die ich in meiner anfänglichen Euphorie für das Projekt schnell und problemlos genäht habe. Bei den Klappentaschen war auch noch alles ok, dann noch ein bisschen die Passform am Rücken korrigieren und denn Beleg dranfriemeln (das hat dann schon länger gedauert…).
Und dann … das Futter… erstmal zuschneiden (nochmal 2 Wochen)… dann zusammennähen (nochmal mindestens eine Woche)…. einnähen… (1Woche)…. Handnähte… fast fertig!!! (Den Saum unten habe ich absichtlich ofengelassen, weil ich wie gesagt befürchtet habe, die Schulterpolster nochmal versetzen zu müssen. Mach‘ ich gleich noch …).

Mantel fertig 3

Der Oberstoff ist ein festerer aber nicht besonders dicker Wollstoff, den mir die liebe Liese geschenkt hat. Das Futter habe ich nach reiflicher Überlegung beim Alfatex gekauft – eigentlich wollte ich was knalligeres, das gab es aber gerade nicht. Letzlich fiel die Wahl dann auf dieses kräftige Zimtbraun, das gefällt mir so ganz gut. Evtl. stricke ich mir irgendwann auch mal so einen Schal dazu.

Der Schnitt war aus einer 2013er Patrones und ich habe Größe 40 ohne große Änderungen genäht. Bei Burda trage ich meist Größe 38, die mir aber oft ganz minimal zu groß ist.
Zum Glück war der Schnitt an sich recht einfach, von der spanischen Anleitung habe ich nämlich kein Wort verstanden 🙂

Bitte entschuldigt die extrem  bescheuerten Fotos – ein unmotivierter, frierender Fotograf („wie raus…??? Ich geh‘ doch jetzt nicht raus!!!“) und Zeitmangel sind nicht gerade gute Voraussetzungen. Weil ich aber nicht schon wieder das linktool verpassen wollte (den nächsten Termin schaffe ich wahrscheinlich wieder eher nicht) reihe ich mich jetzt mal ganz frech bei den richtig fertigen Mänteln und Jacken hier bei Chrissy ein! Tolle Sachen gibt es hier zu sehen!!!!

Liebe Chrissy, liebe Karin, ohne Euch hätte ich sicherlich noch keinen selbstgenähten Mantel im Schrank (also fast schon im Schrank :-)) und wesentlich weniger Platz im Stoffschrank. So ein Wollstoff benötigt schon einiges an Platz in der Kiste 🙂
Vielen Dank für die Motivation und die Organisation dieses Sew-Alongs!!!
LG, C.

Advertisements

4 Gedanken zu „Herbstmantel im Winter…

  1. Susi

    Mir gefällt Dein Mantel sehr gut. Stoff & Schnitt sind super. Leider habe ich nicht viel Patrones Hefte und zur Zeit ist da auch irgendwie schwer ranzukommen. Aber ich bin jedes mal sehr angetan von den Schnitten. Liebe Grüße Susi

    Antwort
  2. Dreikah

    Ich finde deinen Mantel auch ganz wunderbar. Bei solchen tollen Ergbnissen bin ich gerne für die Motivation mitverantwortlich.
    LG und schöne Adventszeit.
    Karin

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s