MMM10 – warmer Bürochic

Vor kurzem habe ich ja schon einen kleinen Teaser gezeigt, jetzt ist mein erstes Herbstkleidungsstück fertig geworden. Das habe ich heute erstmalig zum arbeiten ausgeführt und nachmittags das große Kind überzeugt, Fotos zu schiessen. Leider war das Licht nicht mehr das Beste und die Geduld der Fotografin nicht besonders groß, daher ist die Bildqualität nicht berauschend…

Der Stoff lag schon länger bei mir herum, ein auf dem Frühjahrsstoffmarkt gekaufter Bouclé, der einfach eine „chanelige“ Jacke werden wollte.

Ganz

Weil ich die Jacke auch zu Hosen tragen wollte und mir der ganz typische Chanelstil auch irgendwie zu elegant (oder spiessig 🙂  ?) geworden wäre, habe ich mich für das Modell 102 aus der BurdaStyle 3/2014 entschieden.
Laut Burda ein „Masterpiece“, ich fand die Jacke war relativ einfach zu nähen, vor allem wenn man bedenkt, dass laut Burda nicht mal ein Futter vorgesehen ist. Ich habe eines dazu gebastelt, das ist soweit auch ok, aber als „Masterpiece“ qualifiziert sich die Jacke bei genauerer Betrachtung von innen jetzt leider nicht mehr :-).
Geschlossen wird sie mit Druckknöpfen (auch das nicht ganz auf Masterlevel), das kam mir im Nähprozess doch sehr entgegen 🙂

canel collage

Trotzdem mag ich sie gerne, vor allem ist sie echt warm, was mir zur Zeit im Büro wichtig ist (vor Dezember hat man da die Heizung wahrscheinlich noch nicht auf kühlere Temperaturen kalibriert).
Ich habe auch bewusst die kürzeren Ärmel so gelassen, lange oder überlange Ärmel mag ich nicht so gerne am Schreibtisch.

drinnen

Bei der Größenauswahl bin ich mir nicht ganz sicher, eignentlich bin ich bei Burda eine glatte 38, das ist jetzt aber schon der zweite Blazer der mir oben rum leicht zu weit ist. Evtl. muss ich da doch mal in das Thema SBA einsteigen – da werde ich aber erstmal langsam an einer Bluse üben.

Ich würde mir auch gerne noch einen Rock dazu nähen, bin mir aber nicht so ganz klar darüber, wie der sein soll. Mir schwebt schon seit längerem ein Kostüm aus der Chanel Kollektion (ca. bei Min. 1:36) vom letzten Herbst im Kopf herum, da würde dann ein kurzer, weiter Glockenrock oder 1/2 Tellerrock dazukommen, für die Falten habe ich keinen Nerv. Evtl. aber auch weite Shorts, das fände ich sehr cool, ob ich das dann aber wirklich noch tragen würde…?

Wie sich die anderen MMM Frauen heute so warm halten seht ihr wie immer hier, heute erstmalig angeführt von Katharina in einem tollen Kleid!

Advertisements

10 Gedanken zu „MMM10 – warmer Bürochic

  1. Pepita

    Shorts dazu fände ich schon klasse, aber ich wüsste auch nicht, ob ich sie trage würde. Der Glockenrock wie im Video sähe dazu aber bestimmt super aus!
    LG Rita

    Antwort
  2. Anmasi

    Die Jacke sieht super aus! Ich hoffe, wir können sie mal ‚in echt‘ sehen…
    Also, ich sehe ja eher einen Rock zur Jacke als eine Shorts dazu bzw. ich würde keine Shorts anziehen 🙂

    Liebe Grüße
    Simone

    P.S.: Ich habe immer noch rot und pinke Flusen gefunden 😉

    Antwort
  3. Bele

    Schöne Jacke! Das ist ein gelungenes Maß von Chanel für den Alltag. Falls Du die Druckknöpfe irgendwann zu wenig elegant finden, kannst Du sie immer noch „couturig“ mit farblich passender Seide beziehen.
    Hast Du einfach die Kanten ausgefranst oder eine eigene Borte hergestellt?
    Herzliche Grüße, Bele

    Antwort
    1. faedchen Autor

      Auf die ausgefransten Kanten wurde ein Schrägstreifen genäht, der auch noch ausgefranst wurde.
      Das mit dem Druckknopf beziehen habe ich probiert, hat nicht so gut geklappt und dann habe ich die Geduld verloren 🙂

      Antwort
  4. Pingback: MMM im Bouclé-Jäckchen | Langes Fädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s