Sonntagskuchen…

… aus besonderem Anlass vom Samstag. Wie Ihr seht, ein Geburtstagskuchen – nämlich zum dritten „Geburtstag“ unseres Nähkränzchens gebacken!
Kuchen1

Seit nunmehr drei Jahren treffe ich mich einmal im Monat mit Simone, Liese und Luzie zum gemeinsamen Nähen, Stricken und Kuchenessen :-). In dieser Zeit sind schon viele tolle Sachen entstanden und ich würde unseren gemeinsamen Nachmittage und die gegenseitigen Tipps und Hilfen sehr vermissen, hätte Simone nicht vor drei Jahren dazu eingeladen 🙂

Stück

Der Kuchen ist ein ganz normaler Rotweinkuchen mit Zimt und Schokolade, in unserer Standard-Geburtstagkuchenform gebacken.

Natürlich haben wir nicht nur Kaffee getrunken und gequatscht, sondern Simone hat ein tolles Kleid genäht, Liese hat ca. 2 1/2 Nadeln gestrickt (  🙂 wie viele hundert Maschen darauf waren, weiss ich jetzt gar nicht) und ich habe eine Bouclé-Jacke angefangen. Luzie konnte leider nicht kommen…

Ich bin dann doch so richtig in einen Flow gekommen, habe den Schnitt kopiert, Stoff zugeschnitten und auch mit dem eigentlichen Nähen angefangen. Zuhause habe ich dann bis ca. Mitternacht weitergenäht, am Ende war der Stand dann so:
Jacke Teaser

Die schicke Kante die ihr da am Ärmel seht, ist nicht etwa eine Chanel-Fransenkante, sondern eine ganz banale Nahtzugabe :-(.
Auftrennen in dem Stoff ist kein Spaß und schon gar nicht mit übermüdeten Augen und bei stimmungsvollem Funzellicht mitten in der Nacht, also habe ich das erstmal in die Ecke geschmissen und bin ins Bett.
Mittlerweile ist der Ärmel aber raus, mal sehen wie weit ich heute Abend so komme….

Liebe Mädels, ich freue mich schon aufs nächste Treffen, denn ohne Eure Motivation läge auch dieser Stoff noch im Regal!

Einen schönen Sonntag noch Euch allen!

PS: habe gerade gesehen, dass Monika wieder die Sonntagskuchen-Linkparty eröffnet hat, da reihe ich mich gerne ein!

Advertisements

8 Gedanken zu „Sonntagskuchen…

  1. Luzie

    Und ich wäre sooo gerne bei Euch gewesen, hätte den Kuchen probiert, der wirklich toll aussieht und mit Euch geschnattert und genäht….Muss ich erwähnen, dass es mir heute deutlich besser geht? Ich tröste mich damit, dass es heute vermutlich nicht besser wäre, wenn ich gekommen wäre und wahrscheinlich hätte mindestens eine von Euch heute einen – im wahrsten Sinne des Wortes – dicken Hals auf mich….
    Die Jacke sieht ja schon richtig vielversprechend aus. Ich bin gespannt!

    LG Luzie

    Antwort
  2. Lottie Kamel

    Ein schöner Feieranlass ist das – und der Kuchen sieht wunderbar lecker aus. Ich habe tatsächlich noch nie einen Rotwein-Schoko-Zimt Kuchen gegessen, das klingt sehr verlockend! Auf viele weitere Jahre, in denen ihr gemeinsam handarbeiten könnt!

    Antwort
  3. Wiebke

    Herzlichen Glückwunsch zum dritten Geburtstag! Der Kuchen passt zum Anlass und vermutlich auch zum Wetter. Die Kombi aus Rotwein und Zimt hat bestimmt was ganz herbstlich-gemütliches.
    LG

    Antwort
  4. monika

    Oh, ein Nähkränzchen Geburtstagskuchen. Wie schön. Da hätte ich allerdings allermindestens eine Ballkleidtorte erwartet. Oder gibt es die erst zum 5jährigen?
    Und eine Chanela Jacke – da bin ich gespannt.
    lg monika

    Antwort
    1. faedchen Autor

      Zum dritten Geburtstag steht man doch noch nicht so auf Ballkleid – eher Hello Kitty oder so…
      Da ich die aber bei meinen Töchtern auch immer verweigert habe, gab es halt eine Eule wie eimmer 🙂

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s