MMM8 – im Long Island Style

Ich weiss ja nicht, wie es euch so geht, aber ich habe die Burda jetzt schon ein paar Jahre lang im Abo und meistens dauert es doch so ein paar Wochen / Monate / Jahre bis ich mich mit bestimmten Schnittmustern anfreunden kann.

Bei diesem Kleid war es anders, da hat mich schon die ganze Fotostrecke in der Burda angesprochen und als ich das Kleid dann gesehen habe war klar, das nähe ich mir… sofort … oder irgendwann. Diesen Plan habe ich auch umgesetzt, allerdings lagen dann doch zwei Jahre dazwischen.
Image
Quelle: BurdaStyle.de
07/2012 Modell 131

2012 war meine To-Sew Liste irgendwie noch zu lang und als ich dann Zeit hatte, war der Sommer praktisch um. Also kein Long-Island-Kleid mehr für 2012.
2013 habe ich mit der Stoffauswahl gehadert – da habe ich noch auf die Farbberaterin gehört, die mir gesagt hat, Jeans ist nicht für mich 🙂  Den Schnitt konnte ich mir aber nur in Verbindung mit Jeansstoff vorstellen….
2014 habe ich dann auf dem Frühjahrsstoffmarkt gezielt nach einem nicht zu dunklen und nicht zu dickem Jeansstoff gesucht und jetzt endlich, endlich habe ich das Kleid!

Es durfte sich bereits an dem heissen Pfingstwochenende sowohl auf einer kleinen Familienfeier, als auch auf dem Campingplatz bewähren und hat seine Sache überall gut gemacht, auch wenn es nicht ganz perfekt ist.
Das Kleid ist ungefüttert und durch den dünnen, stretchigen Stoff sehr bequem.
Mit Strümpfen geht auch, allerdings nur mit Unterrock…

Hier mal die Fotos an mir, von vorne…Image
mit (Kauf-)jacke….
Image
… und hier von hinten, wo man sieht, warum es nicht ganz perfekt ist…. Image
Mit dem Reissverschluss habe ich gekämpft und vor allem oben, ist der nicht sooo toll. Aber hey, wofür hat man denn Haare 🙂

Insgesamt war mir das Oberteil anfangs viieeel zu weit, vor allem der Ausschnitt war recht abenteuerlich. Dank der lieben Mädels vom Nähkränzchen habe ich den cm für cm angepasst und jetzt ist er ok.
(Ausserdem musste ich feststellen, dass es beim Oberteil anpassen ungemein hilft, wenn man die Abnäher vorher tatsächlich abnäht 🙂 Fast hätte ich das Ding schon wieder in die Ecke geknallt, als ich festgestellt habe, dass ich die im Eifer des Gefechts vergessem hatte…)
Ich habe meine übliche Burdagröße 38 kopiert, das Oberteil geht jetzt allerdings mehr gegen 36. Der Ausschnitt war wirklich viel zu weit und ich habe die Ärmelchen Stück für Stück nach innen versetzt.
Die Taille könnte evtl. enger, aber ehrlich gesagt war mir das an den heissen Tagen lieber so. Ist ja schliesslich ein Strandkleid 🙂

Ich mag es und finde, wir wären definitiv ein gutes Team für die Hamptons… Mal sehen, ob sich eine der nächsten Urlaubsreisen in die Richtung biegen lässt 🙂

Was die anderen Mädels heute so träumen und tragen seht Ihr hier. Viel Spaß beim Gucken!

 

Advertisements

16 Gedanken zu „MMM8 – im Long Island Style

  1. Luzie

    Also, ich finde Dich zu kritisch! Das Kleid ist super. Wenn ich daran denke, wo die Ärmelchen vorher saßen und wie weit der Ausschnitt aufgeklafft ist….Die Mühe hat sich total gelohnt und das Kleid wird sich nicht nur in den Hamptons gut machen.

    LG

    Antwort
  2. Bele

    Ich kenne das „Vorher“ nicht und finde es trotzdem sehr kleidsam! Und Jeans soll dir nicht stehen?! Erstaunlich.
    LG, Bele

    Antwort
  3. monika

    So lange Haare? Das ist mir entgangen in Bielefeld. Das Kleid passt super zu dir. Und Jeans finde ich, geht immer und überall und passt zu so vielem. Jetzt könnte ich mir das Kleid noch aus einem Stoff mit etwas Elasthan vorstellen, gerne auch mit kleinem Muster. Und wenn du doch schon dabei bist, beim Nähen, Leinen ist einfach wunderbar für den Sommer.
    lg monika

    Antwort
  4. 81gradnord

    Perfekt ist doch langweilig 😉 Nein, mal im Ernst. Ich finde Schnitt und Stoff harmonieren ganz ausgezeichnet und das Kleid sieht wunderbar aus!

    LG
    Steffi

    Antwort
  5. kuestensocke

    Wunderbar ist das Kleid! Das geht auch sehr gut fürs Büro nicht nur für den Strand. Der schöne Schnitt kommt mit dem Unistoff sehr schön zur Geltung, das gefällt mir. LG Kuestensocke

    Antwort
  6. Susanne

    Der Gesamteindruck zählt und der ist super-schönes Kleid, hübsche Farbe und dünner Stretchjeans hört sich sehr gut an.
    LG von Susanne

    Antwort
  7. Julia

    Mir gefällt das Kleid gut. Ich mache es mir einfach und nehme nur noch nahtverdeckte Reißverschlüsse, bei weitem Halsausschnit nähe ich den meistens oben zu, dann ist der Abschluss recht leicht.
    Viele Grüße
    Julia
    PS: War übrigens am Freitag nach Jahren mal wieder in Schlert.

    Antwort
  8. himbeerpudding

    Mir gefällt dein Kleid auch sehr gut, der Schnitt ist toll. Mit Reißverschlüssen kämpfe ich auch immer, ich lass mir auch grad die Haare wachsen 😉 ,liebe Grüße!

    Antwort
  9. faedchen Autor

    Danke für eure Kommentare. Ich mag das Kleid ja auch sehr gerne, kann den Schnitt aber nur mit Probeoberteil empfehlen (zumindest den Ausschnitt würde ich checken).
    Lg, C.

    Antwort
  10. Pingback: Me Made im Urlaub… | Langes Fädchen

  11. Pingback: Stoffwechsel | Langes Fädchen

  12. Pingback: MMM #11- mein schönstes Kleid 2014 | Langes Fädchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s