Rückblick Januar und Frühjahrsjäckchen Knit Along

Hm, bei mir ist es im Moment ja eher ruhig hier, das ist aber nicht so, weil hier nichts passiert, sondern weil hier sehr viel passiert (sowohl nähtechnisch als auch im restlichen Leben).

Ausserdem ist es gerade echt kompliziert, nette Fotos zu machen, deshalb wird dieser Post hier auch eher textlastig werden.

Getroffen:
ganz viele nette Nähnerds sowohl in Bielefeld, als auch beim regelmässigen Nähkränzchen bei Simone und einem ausserplanmässigen bei Luzie (nachgeholtes Weihnachtskleidnähen sozusagen :-)). Toll! Soviel Austausch und gegenseitige Motivation und Inspiration bringen wirklich einen Produktivitätsschub!!
Ganz nebenbei haben ein paar Stoffe und Schnitte eine hoffentlich passendere Besitzerin gefunden, andere sind mir zugelaufen 🙂 Danke!!!!

Genäht:
Titelmodell meine Nähmode 3/2013, Schnittvision Zigarettenhose
WIP: Ballonkleid Burda 8/2007
Für die Kleinen: Schwingpulli Vijona und Tunika Sammy

Auf den Nadeln:
Edelweiss Cardigan – senfgelb mit Einstrickmuster. Heute bin ich fotografierfaul, aber in den nächsten Tagen reiche ich mal Fotos nach.

Geplant:
seit ein paar Tagen bastle ich an einem storyboard fürs Frühjahr, auch das zeige ich euch, wenn ich einigermassen weiss was ich will 🙂

Zum Frühlingsjäckchen habe ich mir auch Gedanken gemacht. Auch wenn der Edelweiss-Cardigan wohl noch eine Weile braucht, mache ich mir schon Gedanken über das Folgeprojekt… Vielleicht fange ich tatsächlich auch zum ersten Mal zwei Strickprojekte gleichzeitig an – beim Stricken bin ich da relativ konsequent, bis jetzt habe ich das nur gemacht, wenn ich mir sicher war, dass das angefangene Teil für die Tonne ist. Und das ist mir zum Glück noch nicht oft passiert!

Ich würde gerne ein dünneres Garn verstricken, aber so richtig fündig bin ich noch nicht geworden. Zur Auswahl stehen derzeit:

Hetty oder Que Sera – Lace Jäckchen, sicherlich spassig zu stricken, aber beide haben eigentlich dickeres Garn als ich wollte. Müsste ich also umrechnen, bei Lace – puh!

LIghthousekeepers Wife  – steht schon ewig auf meiner Liste und wäre mal was anderes… Allerdings mehr zu Jeans oder für Strandspaziergänge oder so.

Lady Kina – die könnte funktionieren, ist aber genau wie Lighthousekeepers Wife überwiegend glatt rechts. Langeweilealarm?? Edelweiss ist auch schon im glatt rechts gestrickten Teil 😦

Und gerade noch gefunden: Die hier wäre sicherlich nicht langweilig und superschön. Aber ob ich das packe???

Ich glaube, ich gehe erstmal auf dem MMM Blog gucken, was ihr alle so plant. Vielleicht finde ich noch was. Ein dünnes, relativ schlichtes Jäckchen aber mit Einstrickmuster wäre nett, hat eine von euch Ideen?

Advertisements

2 Gedanken zu „Rückblick Januar und Frühjahrsjäckchen Knit Along

  1. Luzie

    Die Lady Kina wäre doch die perfekte Jacke für lange Autofahrten (als Beifahrer selbstverständlich!). Die Lighthousekeepers Wife Jacke hat zwar einen tollen Namen ist m.M.n. aber nichts für Röcke/Kleider. Que Sera habe ich auch auf der Liste. Die könnte man aus Paris von Drops stricken.
    Kannst Du eigentlich Strickanleitungen umrechnen? Deine tolle Maxima-Strickjacke gibt es nämlich nur in „Elfengröße“.

    LG

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s