Hier isses: Das Ärmelvolantkleid

Von Luzie und Bronte schon lange erwartet: das Ärmelvolantkleid von Schnittvision (CD No.5):

Image

Präsentiert von Elizabeth, vernünftige Fotos mit mir selbst drinnen habe ich irgendwie nicht hinbekommen – und hier fängt dann die Geschichte schon an…

So richtig weiss ich nicht, was ich dazu sagen soll, meine große Liebe ist nach dem Einnähen des Futters etwas abgekühlt. Jetzt weiss ich nicht, ob das am Schnitt, oder an meiner doofen Idee des komplett Verstürzens liegt, tippe aber auf letzteres (was blöd ist, über den Schnitt meckern wäre ja cooler).

Anfangs lief alles super und das halbfertige, ungefütterte Kleid schien auch perfekt zu passen (mein Nähkränzchen schloss sich meiner Meinung an). Dann kam das Futter und ich fand, dass meine spezielle Art des Rocksäumens dem Kleid auch gut stehen würde. Ich säume meine Röcke immer mit einer Abwandlung von Anmasi’s Methode, indem ich das Futter gleich im maschinengenähten Blindsaum mitfasse (Blindsaum ist mein Lieblingsfeature, kommt noch vor Knopfannähen :-)). Das sieht dann so aus:

Image

Den Futterrock nähe ich dann oben beim Bundverstürzen oder Unterlegen mit an. Beim Kleid ging das natürlich nicht so einfach, weil ja von oben erstmal das Oberteil kommt. Deshalb habe ich den Futterrock auf der Nahtzugabe der Taillennaht festgenäht und das Futteroberteil von Hand am Futterrock befestigt. Das Endergebnis ist … hm… ginge wahrscheinlich besser, ist jetzt aber auch nicht so ganz schlecht, also werde ich es wohl lassen.
Bei Gelegenheit liefere ich Tragefotos nach, mit dem Wettrennen gegen den Selbstauslöser hat es heute morgen gar nicht geklappt und das Kleid hat sich immer irgendwo ganz doof in Falten geworfen (ganz so schlimm ist es in echt dann wirklich nicht!!).

Hier nocheinmal der Ärmelvolant und die aufspringenden Abnäher im Oberteil im Detail:

Image

Die Schnittführung an dem Kleid ist richtig klasse, das hat beim Nähen wirklich Spaß gemacht!

Mein Fazit: Das war jetzt mein erster SV Versuch, dafür ist es wohl ganz ok. Beim nächsten Oberteil muss ich aber an der Schulterbreite noch 1 – 2 cm wegnehmen, dort sitzt es noch nicht ganz so perfekt. Dennoch hatte ich nicht mehr oder weniger mit der Passform zu kämpfen wie bei Burda (nach der ich bisher meistens genäht habe) auch. Die Schulterpartie ist bei mir meistens schwierig.

Als nächstes habe ich heute morgen eine Hose nach SV zugeschnitten, auf die bin ich jetzt richtig gespannt… Und danach werden wir sehen, ob mich das Schnittvision Fieber immer noch gepackt hat! Reizen würden mich noch so einige der Schnitte auf meinen CD’s.

Schönes Wochenende euch,

C.

 

Advertisements

6 Gedanken zu „Hier isses: Das Ärmelvolantkleid

  1. Luzie

    Ich bin sehr gespannt auf Tragefotos und ich möchte es bitte in „Echt“ sehen.
    Das Kleid hat einen tollen, raffinierten Schnitt und ist ja einer meiner Favoriten für das diesjährige Weihnachtskleid.
    Wenn ich das Kleid an Dir sehe, kann ich hoffentlich eher was dazu sagen, warum es nicht so ist, wie es sein soll. Manchmal ist aber auch das erste Anziehen etwas „ernüchternd“, im Nachhinein findet man es aber doch ganz toll.

    LG

    Antwort
  2. Bronte

    Das Kleid sieht gut aus. Was stimmt damit nicht? Also Luzie hat recht: wir brauchen dringend Tragefotos!

    @Luzie: Wie hast du um die Uhrzeit hier kommentiert? Heimlich unterm Tisch??? Also ehrlich… Die Rückfahrt mit dem Taxi ging übrigens echt gut!

    @C.: Der Treffpunkt gestern hatte für Autofahrinnen so seine Tücken! Never ever more!

    LG, Bronte

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s